Ebenso wie Naomi Feil, die bereits in den 60er und 70er Jahren des letzten Jahrhunderts ihre Validationstheorie in den USA entwickelte, wendete auch Tom Kitwood das psychologische Konzept von Carl Rogers und seiner personenzentrierten Gesprächstherapie konsequent auf den Umgang mit demenzerkrankten Menschen an. Auf diese Weise wurde ein neuer Zugang zum Menschen mit Demenz möglich: Nicht mehr der Demenzerkrankte soll sich nach uns und unserer logischen Realität richten, sondern wir mit unserer Flexibilität richten uns empathisch nach seiner subjektiven Welt. Im Mittelpunkt steht nun der Einzelne mit seiner individuellen Biografie und seinen aktuellen Gefühlen und seelischen Grundbedürfnissen. Den „Menschen mit Demenz“ dort abzuholen, wo er sich aktuell befindet, wird so zum Ausgangspunkt aller personenzentrierten Ansätze in der Gerontopsychiatrie.

Die zweitägige Fortbildungsveranstaltung soll einen Einblick vermitteln in die neuen personenzentrierten Konzepte im Umgang und in der Kommunikation mit demenzerkrankten Menschen: ausgehend von Carl Rogers’ personenzentrierter Gesprächsführung über den Ansatz von Tom Kitwood bis hin zur Validationstheorie sowohl in der Variante von Naomi Feil als auch in der als „Integrative Validation“ bekannt gewordenen Aktualisierung durch Nicole Richard werden folgende Themen im einzelnen angesprochen:

• Erleben, Wahrnehmung, Wünsche und Bedürfnisse demenzerkrankter Menschen.
• Die drei personenzentrierten Grundhaltungen (Carl Rogers).
• Die personenzentrierte Pflege von demenzerkrankten Menschen nach Tom Kitwood.
• Was heißt Validation? Konzept, Prinzipien, Ziele (Naomi Feil)
• Typische Verhaltensweisen in den vier Stadien dementieller Erkrankung.
• Validationstechniken für die Stadien I bis IV.
• Die Besonderheiten der „Integrativen Validation“ nach Nicole Richard.
• Praktische Anwendung und gezielte Einübung der Validationstechniken anhand von Übungen und Beispielen aus dem Pflegealltag.


Zielgruppe: Mitarbeiter aus der stationären, teilstationären und ambulanten Pflege, Beschäftigungs- Geronto- und Physiotherapeuten, Sozialarbeiter

Methodik: Vortrag, Diskussion, Erfahrungsaustausch, Videoeinspielungen, Bearbeiten von Fallbeispielen aus dem Pflege- bzw. Berufsalltag

Referent: Herr Dr. Wolfgang Kramer, Soziologe, Philosoph,
Geronto-Sozialtherapeut

Teilnehmerzahl: maximal 20 Teilnehmer

Zeit: Freitag, den 11.05.2012,
von 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Ort:
SPI-Halle, Zur Saaleaue 51 a, 06122 Halle (Saale)
Anmeldung unter: 0345 / 68 69 48 24

Aktuelles

*+

Do., 06.07.2017 von 17.00
bis 19.30 Uhr - Berlin
Vortrag mit Diskussion:
Das Alter - Fluch oder
Erfüllung?
Begegnungsstätte Mehringkiez;
Friedrichstr.1,
10969 Berlin
[...mehr]

Do., 20.07.2017 von 17.00
bis 19.30 Uhr - Berlin
Vortrag mit Diskussion:
"Mein Nachbar wird
vergesslich.... ." Wie erkenne
ich eine dementielle
Erkrankung?
Begegnungsstätte Mehringkiez;
Friedrichstr.1,
10969 Berlin
[...mehr]

Mi., 16.08.2017 von 14.00
bis 16.30 Uhr - Berlin
Vortrag mit Diskussion:
Ein Buddha für das Abendland. -
Was können wir vom
Buddhismus lernen?
Begegnungsstätte
Lebensfreude
Kadiner Str. 1, 10243 Berlin
[...mehr]

Mi., 30.08.2017 von 14.00
bis 16.30 Uhr - Berlin
Vortrag mit Diskussion:
Über die Ökonomisierung
unserer
Welt. - Kann es einen gerechten Kapitalismus
geben?

Begegnungsstätte
Lebensfreude, Kadiner Str. 1,
10243 Berlin
[...mehr]

Di., 05.09.2017 von 13.00
bis 17.30 Uhr - Berlin
Fortbildungsveranstaltung:
Formen dementieller
Erkrankung.- Wie kommuni-
ziere ich mit gerontopsychia-
trisch veränderten Menschen? 
Vita e.V., Berlin, Heerstr. 12-14
14052 Berlin
[...mehr]

Di., 12.09.2017 von 09.00
bis 16.00 Uhr - Potsdam
Fortbildungsveranstaltung:
Validation. -
Kommunikation
mit demenzerkrankten
Menschen.
IWK Potsdam; Fritz-Zubeil-
Str.14, 14482 Potsdam

[...mehr]

Di., 19.09.2017 von 09.00
bis 16.00 Uhr - Potsdam
Fortbildungsveranstaltung:
Aktivierungs- und Be-
schäftigungstherapie für
demenzerkrankte Menschen.
IWK Potsdam; Fritz-Zubeil-
Str.14, 14482 Potsdam
[...mehr]

Mo., dem 09.10. bis Mi, dem
11. 10.2017,
jeweils von
09.00 bis 16.00 Uhr - Berlin - Fortbildungsveranstaltung:
Soziale Kompetenz im Um-
gang mit gerontopsychiatrisch
veränderten Menschen
Evangelisches Geriatriezentrum
Berlin gGmbH, Reinickendorfer
Str. 61, 13347 Berlin
[...mehr]

Di., 17.10.2017 von 09.00
bis 16.00 Uhr - Potsdam
Fortbildungsveranstaltung:
Palliativpflege bei Demenz
IWK Potsdam; Fritz-Zubeil-
Str.14, 14482 Potsdam
[...mehr]

Di., 24.10.2017 von 09.00
bis 16.00 Uhr - Potsdam
Fortbildungsveranstaltung:
Gerontopsychiatrische
Grundlagen.
IWK Potsdam; Fritz-Zubeil-
Str.14, 14482 Potsdam
[...mehr]

Di.,06.11.2017 u. Di.,
05.12.2017, jeweils von
13.00 bis 17.30 Uhr - Berlin
Lehrauftrag:
Soziale Gerontologie -
Interventionsgerontologische
Ansätze
Katholische Hochschule für
Sozialarbeit (KHSB),
Köpenicker Allee 39-57
10318 Berlin
[...mehr)


Di., 14.11.2017 von 09.00
bis 16.00 Uhr - Potsdam
Fortbildungsveranstaltung:
Biografiearbeit mit
alten Menschen.

IWK Potsdam; Fritz-Zubeil-
Str.14, 14482 Potsdam
[
...mehr]


Di., 21.11.2017 von 09.00
bis 16.00 Uhr - Potsdam
Fortbildungsveranstaltung:
Umgang mit Angst,
Aggression und Depression
in der gerontopsychiatri-
schen Pflege.

IWK Potsdam; Fritz-Zubeil-
Str.14, 14482 Potsdam
[...mehr)

Mi., 28.11.2017 von 09.00
bis 16.00 Uhr - Potsdam
Fortbildungsveranstaltung:
Tom Kitwood - Der
personenzentrierte Ansatz
in der Pflege von
Menschen mit Demenz.
IWK Potsdam; Fritz-Zubeil-
Str.14, 14482 Potsdam
[...mehr]